Meet & Greet Küchenparty am 19. Oktober

Meet & Greet Küchenparty am 19. Oktober

Dem Koch über die Schulter blicken und live miterleben, wie die Speisen frisch zubereitet werden – das bietet Ihnen die Gaststätte Figl mit seinem Küchenchef Peter Heneis und Team. Was bei diesem exklusiven Meet & Greet vor Ihren Augen zubereitet wird, bleibt allerdings noch ein Geheimnis. Und weil eine Küchenparty ohne Musik keine richtige Party ist, begleitet Sie der großartige Songinterpret Reini Dorsch musikalisch durch den Abend. Der Winzer Ludwig Neumayer und das Stiftsweingut Herzogenburg laden zur Weinverkostung. Für Bierliebhaber gibt´s genussvolles Egger nach dem Reinheitsgebot.

Wann: Donnerstag, 19. Oktober, ab 18.00 Uhr

Wo: Gaststätte Figl / Hauptplatz 4, 3100 St. Pölten – Ratzersdorf

Tel: 02742/25 74 02 oder 0676/ 915 73 22

 

Um Anmeldung wird gebeten!

(c) zVg Gaststätte Figl

Delikat essen, sich unterhalten und sich mit gleichgesinnten Menschen aus und um St. Pölten auszutauschen ist eines der Ziele der Plattform St. Pölten 2020. Meet & Greet ist eine Veranstaltung die dieses Ziel verfolgt und kann in einem der besten Gastronomiebetriebe der Stadt genauso stattfinden, wie auf dem Fußballplatz. Denn es geht darum, Teil dieses immer weiter wachsenden Netzwerkes zu sein, das die Plattform STP 2020 für Ihre Mitglieder bietet. Ein Netzwerk, das sowohl dem Einzelnen als auch Betrieben und last but not least unserer Stadt zugute kommt.

Wir freuen uns auf Ihr DabeiSein!

Meet_Greet_Kuechenparty_FIGL

DA WAR WAS LOS bei der Küchenparty am 19. Oktober: 

Bestens unterhielten sich die Gäste beim Küchenparty-Meet&Greet der Plattform St. Pölten 2020 in der Gaststätte Figl.

An die 150 Gäste plauderten und netzwerkten und hatten viel Spaß beim Meet & Greet der Plattform St. Pölten 2020: Ulli Mesner und ihr Team der Gaststätte Figl hatten zur Küchenparty geladen und so delektierten sich die Besucher an Beef Tartare, Figl-Sushi, Kürbissuppe, Schweinsbraten, Cremschnitte und, und, und . . .
Dazu schenkte Egger Bier aus und Winzer Ludwig Neumayer und das Stiftsweingut Herzogenburg mit Finanzminister Schelling erfreuten mit grünem Veltliner & Co.

(c)Marketing STP GmbH

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken