Nachbericht Meet & Greet im Raiffeisenhaus

Nachbericht Meet & Greet im Raiffeisenhaus

Netzwerken auf hohem Niveau – Raiffeisenbank und die Plattform St. Pölten 2020 luden zum Meet & Greet über den Dächern der Landeshauptstadt

Am 16. Jänner 1868 kam es zur konstituierenden Sitzung des „Landwirtschaftlichen Vorschußvereines“ und somit zu den Wurzeln der heutigen Raiffeisenbank. 1875 wurden dann die Vereinsstatuten durch eine genossenschaftliche Satzung ersetzt und die Genossenschaft registriert. Das erste Vereinslokal befand sich in der Linzerstraße 1, im heutigen Café Emmi. Die Stadtgemeinde St. Pölten war durch Bürgermeister Franz v. Utsch und Gemeindesekretär Josef Gabler an der Gründung beteiligt. Carl Pirko, Schlossbesitzer aus Pottenbrunn, war bis 1868 der erste Vereinsvorstand.

„Die Bank ist heute ein wichtiger Förderer der Region und es sind ganz konkrete Schritte, mit denen wir die Region fördern und damit die Menschen, die in dieser Region arbeiten und leben. Wirksame Unterstützungen für Vereine und Schulen gehören ebenso dazu, wie Kulturförderung und soziales Engagement, denn viele unserer MitarbeiterInnen sind auch in Vereinen und wichtigen Institutionen ehrenamtlich tätig. Soziale Verantwortung tragen wir aber auch als attraktiver Arbeitgeber. Und das in vielen Orten unseres Einzugsgebietes bereits mehr als 100 Jahre“, so Dir. Karl Kendler bei der Begrüßung der vielen „Netzwerker“.

Das Jubiläum wurde mit Schmankerln aus der Region gebührend gefeiert: Serviert wurden Weine und kulinarische Köstlichkeiten der „Gaumenfreunde“ Tanja und Thomas Müllner, das Jubiläumsbier aus der Privatbrauerei Egger, eine spezielle Jubiläumsröstung von FELIX KAFFEE und Süßes aus der Pâtisserie des Café Emmi. Cocktails von Thomas Winter und chillige Loungemusik rundeten das Programm über den Dächern der Landeshauptstadt ab.

Foto (Raiffeisen, frei zur Verwendung) v.l.n.r.

Raiffeisen GL Thomas Schauer, Stadtoberhaupt Bgm. Mag. Matthias Stadler, „F.W. Raiffeisen“- der bedeutendste Wirtschafts- und Sozialreformer seiner Zeit, der Vertreter der Plattform stp2020.at Dipl.-Ing. Dominik Mesner und die GL Gerhard Buchinger sowie Dir. Karl Kendler stießen mit Egger Jubiläumsbier auf eine gelungene Netzwerk-Veranstaltung an.